zum Inhaltsbereich

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home Schaumayerstiftung

zur Orientierung auf der Seite

Dr. Maria Schaumayer-Stiftung

Stiftungspreise und Förderpreise zur Unterstützung von Frauenkarrieren

Die Dr. Maria Schaumayer-Stiftung wurde 1991 von der damaligen Nationalbankpräsidentin Dkfm. Dr. Maria Schaumayer ins Leben gerufen.

Foto_Schaumayer

 Maria Schaumayer war ein großes Vorbild und eine Förderin von Frauenkarrieren: Als weltweit erste Präsidentin einer nationalen Notenbank war sie - wie schon in anderen Funktionen davor - erfolgreich in eine bis dahin der Männerwelt vorbehaltene Domäne aufgestiegen und hat diese Tätigkeit mit Bravour ausgeübt. Ihre kompetente, klare und zielorientierte Arbeitsweise und die damit verbundenen Ergebnisse haben ihr im ganzen Land Anerkennung und Respekt gesichert.

Mit ihr verlieren wir nicht nur ein großes Vorbild sondern auch eine aktive Förderin und Unterstützerin von kompetenten Frauen. Anlässlich ihres 60. Geburtstages hatte sie aus ihrem eigenen privaten Geld eine Stiftung zur Förderung von Frauen für Führungspositionen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ins Leben zu rufen.

 

Ziel dieser gemeinnützigen Stiftung:schaumayer_klein

  • Aktive Unterstützung und Förderung von Karrieren von Frauen in Wirtschaft und Wissenschaft
  • Förderung der Erforschung und der Verbesserung der Rahmenbedingungen dieser Laufbahn

Vergabe von Preisen:

  • zwei Mal jährlich

 

schaumayer_logoEinreichtermine für wissenschaftliche Arbeiten:

  • 15. April und 15. Oktober

 

Einreichkriterien:

  1. Fertige wissenschaftliche Arbeit, wie Magisterarbeit/Mastertheses, Dissertation, Habilitation, nicht älter als 3 Semester, ein zumindest geheftetes Printexemplar. Die Arbeit muss von allen Gutachtern mit sehr gut bewertet worden sein.
  2. Im Lebenslauf (mit Foto und Karriereziel) sind insbesonders anzugeben:

    • Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand, Kinder, Geburtstage der Kinder, Institution, an der die Matura abgelegt wurde, Sprachkenntnisse, Interessen
    • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Österreichbezug (Wohnsitz in Österreich, Absolvierung des Studiums in Österreich, verheiratet mit einem Österreicher; bei Nicht-Österreicherinnen ist die Meldebestätigung zwingend des Einreichungsunterlagen beizulegen.)

  3. Zeugnisse, die über den Studienverlauf Aufschluss geben, Abschlusszeugnis und sämtliche Gutachten, die zur Auszeichnung führten sind beizulegen. Die Arbeit muss von allen Gutachtern mit „Sehr Gut“ bewertet sein. Empfehlungsschreiben sind nicht erforderlich.
  4. Elektronische Fassung der wissenschaftlichen Arbeit (PDF-Datei)
  5. Eine Kurzfassung der Arbeit ist in deutscher Sprache beizufügen (PDF-Datei)
  6. Die Arbeit darf noch nicht ausgezeichnet worden sein.
  7. Sammelwerke oder Teamarbeiten werden nur angenommen, wenn die Leistung der Einreicherin klar zugeordnet werden kann.
  8. Bankverbindung: IBAN, BIC, Name der Bank.

Kontaktdaten:

Anfragen und Einreichungen bitte an


Der Vorstand der Dr. Maria Schaumayer-Stiftung:

em. RA Dr. Helga Wagner (Vorsitzende)

BM a.D. Maria Rauch-Kallat MBA (Vorsitzende-Stv.)

Prof. (FH) Dr. Ilse Altrichter

MR Mag. Gerlinde Weilinger

Preisträgerinnen erstes Halbjahr 2015: 

  • Rita Bergmann, BA, MA
  • Mag. Dr. Alrun Cohen   
  • DI Mag. Dr. Veronika Doblhoff-Dier   
  • Dr.  Elisa Einwallner, PhD
  • Dr. Edith Gahleitner   
  • Mag. Dr. Julia Haubenhofer
  • Mag. Dr. Magdalena Hoppel   
  • Mag.Dr. Elisabeth-Maria Keinert    
  • Mag. Dr. Andrea Lehner
  • Lisa Lehner, BA, BA, MA   
  • Dipl.-Kffr. Birgit    Löhndorf, PhD   
  • DI Dr. Tanja Mayerhofer, BSc
  • Julia Polt, BSc, MSc
  • Mag. Sabrina Schmid   
  • Mag. Dr.  Melanie Wegerer   
  • Dr. Vanessa Wilcox, LL.M

Durch Anerkennungsurkunde Ausgezeichnete, erstes Halbjahr 2015:

  • Laura-Anna Frühwald, BA, MA
  • Mag. Maidah Sheikh
  • Dr. Maria Schindelegger   
  • Kathrin Maria Trattner, MA


 

Am 4. Oktober 2011 fand anlässlich des 20. Jubiläums der Stiftung und zu Ehren der Präsidentin Dkfm. Dr. Maria Schaumayer ein Festakt in der österreichischen Nationalbank statt!

Fotos und einen Kurzbericht finden Sie hier!

 

 Wir danken den Sponsoren:

Lotterien-farbe_hp 

     VIE_Logo_kompakt_D_illu     OENB-LOGO-NEU-V-RGB-300_hp   RZB

 

 header_logo     OeKB-Logo_HP     IV_hp

WKO_singular 4C_gross     volksbank     muenze_oesterreich_500

 


A-1010 Wien, Stubenbastei 12/14
Tel: +43/1/513 48 00
Fax: +43/1/513 48 00-23

CA-Konto: 0962  46111/00