Buchrezensionen

Buchrezensionen

 

Johannes Bröckers

Schnauze, Alexa! | Ich kaufe nicht bei Amazon

Westend Verlag

62 Seiten

ISBN 978-386489-251-6

€ 6,20

Vorsicht! Diese Buch liefert überzeugende Argumente

Fast alle kaufen bei Amazon – ist so ja bequem! Die Konsequenz ist aber die Verödung der Innenstädte, das Zunehmen des Verkehrs und das Überquellen der Papiertonnen. Das Allerschlimmste ist aber, dass Alexa, die Superwanze, bald weltweit in allen Wohnungen mithört und Dinge über uns weiß, die uns selbst in Staunen versetzen könnten. Heute fragt uns der weltweit größte Händler noch, was er uns morgen verkaufen soll. Wer weiß wann einfach etwas bei uns vorbeikommt, ohne vorherige Frage. Dazu fällt mir Gotham City ein und das ist eigentlich keine anzustrebende Zukunftsperspektive – denn die Zukunft, auf die wir uns einlassen, wird zur Gegenwart, in der wir leben.

Schnauze, Alexa!  | Ich kaufe nicht bei Amazon

Evelyn Steinhauer

Mag’s im Himmel sein, mag’s beim Teufel sein

Kremayr&Scheriau

224 Seiten

ISBN: 978-3-218-01130-3

€ 22,00

Niemals vergessen – auch wenn es sich um vermeintlich privates handelt

Stars und die Liebe unter dem Hakenkreuz Welchen Schikanen waren „gemischtrassig“ verheiratete oder auch nur zusammenlebende Paare unter der Naziherrschaft ausgesetzt? Wie war es bei den Stars, die die Bevölkerung vom Kriegsalltag ablenken und unterhalten sollten? Hat sie ihre „Berühmtheit“ geschützt? Oder waren sie eher vermehrt gefährdet durch das Rampenlicht? Wer hat sich gefügt und wer hat sich Schlupflöcher gesucht oder für sich und seine Lieben die letzte Konsequenz gezogen? Ausgehend von den „Nürnberger Gesetzen“ die seit 1935 in Kraft waren, untersucht Evelyn Steinhauer die Beziehung vier prominenter Paare. Wir treffen Heinz Rühmann und Hertha Feller, Joachim Gottschalk und Meta Wolkf, Kurt Weill und Lotte Lenya, sowie Hansi Burg und Hans Albers, die in „wilder Ehe“ zusammenlebten. Von politischer Karriereplanung auf Kosten der Zuneigung, unerschütterlicher Liebe, Opferbereitschaft und Anpassung reicht die Bandbreite dieser interessanten Abhandlung.

Mag’s im Himmel sein, mag’s beim Teufel sein

Silvija Hinzmann

Die dunkle Seite der Bucht

Wieser Verlag

280 Seiten

ISBN: 978-3-99029-317-1

€ 21,00

Prohaskas dritter Fall in Istrien

Ein Istrien Krimi Joe Prohaska, den frühpensionierten Kriminalhauptkommissar aus Stuttgart durften wir schon bei zwei früheren Fällen begleiten, in die er mehr oder weniger „unschuldig“ gestolpert ist. Die istrische Polizei nimmt seine Unterstützung und seinen Rat immer wieder gerne in Anspruch. Diesmal erhält Prohaska in Form eines anonymen Päckchens einen Hinweis auf einen Mord, der mit einem Fall zusammenhängt, den er vor vielen Jahren noch in Deutschland bearbeitet hatte. Der damalige Täter hatte Prohaska Rache geschworen. Jetzt ist er auf freiem Fuß und bringt mehr als Unruhe in das beschauliche Dörfchen am Meer.

Die dunkle Seite der Bucht

Peter Riedl

Schlüssel zur Gelassenheit

U/W Verlag

144 Seiten

ISBN: 978-3-9504267-5-5

€ 19,90

Ein Wunsch für das neue Jahr

In seinem ersten Buch hat der Universitätsprofessor für Radiologie und praktizierender Buddhist die alten buddhistischen Lehren für die Menschen unserer Zeit neu interpretiert. In seinem zweiten Band zeigte er Wege zur Heilung der Sexualität, zur Liebe und Hingabe auf und damit zu einem Leben mit Mitgefühl, Freude und Liebe. In seinem jüngsten Buch beschreibt er den Weg zur Bewusstseinsänderung, zu neutralen Gefühlen, spricht über Ethik und Werte. Wir alle wünschen uns ein Leben in mehr Freude und Gelassenheit. Der Schlüssel dazu liegt im richtigen Umgang mit dem Fühlen und dem Denken. Wie es gelingt, das zu erreichen und die fünf größten Widerstände dagegen – suchthaftes Verhalten, Ärger, Zweifel, Energiemangel und Angst - zu überwinden, zeigt dieses Bändchen anhand geistiger und praktischer Übungen.

Schlüssel zur Gelassenheit

Sabine Pelzmann

In meinem Ich | Wege zur Selbstliebe

Ueberreuter Verlag

180 Seiten

978-3-8000-7705-2

€ 21,95

Ein sinniger Feiertagswunsch

Mit sich selbst liebevoll und nachsichtig umzugehen ist manchmal schwieriger als es sich anhört. Dabei ist es DER Königsweg zu so vielem. Sabine Pelzmann zeigt anhand vieler Beispiele aus ihrer Coachingpraxis, dass die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst zu mehr Lebensfreude und Erfolg führt. In ihrem Buch stellt sie konkrete Übungen, Geschichten und Reflexionshilfen vor, die bei der Selbsterkenntnis unterstützen können. Gerade vor Entscheidungen oder einem Neubeginn, verstärkt sich oft das Gefühl festzustecken. Die Liebe und das Vertrauen zu sich selbst ist verloren gegangen. Gerade um das „Fest der Liebe“ ist vielleicht die Zeit reif, uns selbst zu lieben und uns um uns liebvoll zu kümmern. Wenn das passt, können wir umso kraftvoller und lebendiger auf andere einlassen.

In meinem Ich | Wege zur Selbstliebe

Franz Keller

Vom Einfachen das Beste | Essen ist Politik oder Warum ich Bauer werden musste, um den perfekten Genuss zu finden

Westend Verlag

256 Seiten

978-3-86489-203-5

€ 24,70

Genuss mit gutem Gewissen wie er sein sollte

Franz Keller gehört zu den renommiertesten Sterneköchen in Deutschland. Er lernte sein Handwerk bei Legenden wie Jean Ducloux, Paul Bocuse oder Michel Guérard und konzipierte als einer der Ersten die „Neue Deutsche Küche“. Dann verabschiedete er sich aus dem „Sterne-Zirkus“ und verfolgt seitdem in seiner berühmten „Adler Wirtschaft“ in Hattenheim/Rheingau seine eigene Philosophie „Vom Einfachen das Beste“. Artgerecht und naturnah züchtet er heute die Rinder, Schweine und Hühner selbst, die er in seiner Küche verarbeitet, und fordert in seinem neuen Buch ein radikales Umdenken: Schluss mit einer sinnentleerten Sterneküche, in der ahnungslose Kritiker das luxuriöse Ambiente höher bewerten als die Qualität der Produkte. Und Schluss mit einer industriellen Nahrungsmittelproduktion, die den Respekt vor Tieren und Pflanzen verloren hat und den Menschen krank macht.

Vom Einfachen das Beste | Essen ist Politik oder Warum ich Bauer werden musste, um den perfekten Genuss zu finden