alpha Literaturforum: Saša Stanišić "Herkunft"

Buchbesprechung

 

Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Einführung: Anneliese Stoklaska

alpha Literaturforum: Saša Stanišić

„Herkunft“ ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt…..

Stanišić kam als Jugoslawe zur Welt. Als der Vielvölkerstaat auseinanderbrach, gelang der Familie die Flucht von Visegrád über Serbien, Ungarn und Kroatien nach Deutschland, nach Heidelberg - Sasa Stanisic war damals vierzehn Jahre alt, sein Heimatland gab es nicht mehr.

Er beschreibt die Armut der Eltern, gut ausgebildet in Jugoslawien, in Deutschland dankbar für die erbärmlichsten Jobs. Während sich die Eltern weit unter ihrer beruflichen Qualifikation abschuften, möchte Saša alles sein, nur kein Opfer. Der Jugendliche muss sich Strategien gegen die Erfahrungen der Demütigung und Deklassierung zurechtlegen und gegen die permanente Angst vor Abschiebung, die jeden Tag wie ein Schicksalsschlag über die Familie hereinzustürzen droht.

Aber seine Frohnatur und der Wille zum Positiven sind stark und schließlich hat er das unglaubliche Glück, an einen freundlichen Sachbearbeiter der Ausländerbehörde zu geraten, der nicht nur Dienst nach Vorschrift macht, sondern, nachdem der junge Mann ihm gesagt hatte, er würde gern in Heidelberg studieren, antwortet: "Bring mir deine Immatrikulationsbescheinigung, dann sehen wir weiter." Und er sah weiter….

Stanišić durfte bleiben und wurde in nur wenigen Jahren zu einem der anerkanntesten deutschen Schriftsteller, der ein übernationales, idealjugoslawisches, europäisches  Geschichtenbuch geschrieben hat, das "Herkunft" heißt und dabei doch von der Zukunft erzählt, von einer Zukunft, wie sie sein sollte.

Und Herkunft? Sie ist nach Stanišić nur einer von vielen Zufällen, die das Leben bestimmen. Für ihn geht es letzten Endes darum, eine tiefe Wunde mit den Mitteln der Literatur zu heilen oder wenigstens den Schmerz zu lindern. Und mit einer Haltung gegenüber Vergehen und Verlust, die der Weisheit sehr nahekommt: „Der Geschmack des Brunnenwassers ist aus Sprache gemacht. Die Sprache wird weiterfließen. Einer überleben, um zu erzählen.“

 

41DODBFmbLL.jpg

Luchterhand Literaturverlag, München 2019

ISBN 9783630874739

Gebunden, 360 Seiten, 22,00 EUR

 

CV Saša Stanišić

geboren 1978 in Višegrad (Bosnien), 1992 Flucht mit den Eltern nach Heidelberg,  Abitur 1997, Studium Deutsch als Fremdsprache und Slawistik in Heidelberg, Magisterarbeit über Wolf Haas, 2004/2005 Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Erste Veröffentlichungen 2001. Stanišić lebt in Hamburg und ist seit 2013 deutscher Staatsbürger. 

 

Freier Eintritt, um Anmeldung wird gebeten.

Zurück