Auf das Podium: die Wirtschaftskammer

Alles was Ihr über die Wirtschaftskammer wissen wollt - anlässlich der Wirtschaftskammerwahlen in ganz Österreich Anfang März 2020

 

Dienstag, 21.01.2020

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Moderatorin: Mag. Elisabeth GRÜNER, MPA

Referentinnen: Dr. Kasia Greco | Tanja Marta-Cellnigg, MSc | Mag. Astrid Roth, MBA | Mag. Franziska Kolk (angefragt) | Ursula Prilisauer (angefragt)

KeyNote: Ing. Karin Gerbrich

Auf das Podium: die Wirtschaftskammer

Nach fünf Jahren finden Anfang März 2020 in ganz Österreich wieder die Wirtschaftskammerwahlen statt!

 

Die Wirtschaftskammer ist mit kräftiger Stimme eine starke und stabile Interessenvertretung für Unternehmen aller Größen und Branchen.

Rund 5% der Österreichischen Bevölkerung sind Unternehmerinnen und Unternehmer, rund 60% davon sind EPU (Ein Person Unternehmen), davon wieder sind rund 52% Frauen. Die Wirtschaftskammern Österreichs mit allen Landeskammern bieten speziell auch für diese EPU eine Vielzahl an Serviceleistungen und wichtigen Informationen zu den Themen Steuern, Recht, Betriebswirtschaft, Finanzierung/Förderungen, soziale Absicherung und auch zu vielen weiteren interessenpolitischen Schwerpunkten. Die Leistungen der Wirtschaftskammern nützen allen Betrieben, die sie direkt in Anspruch nehmen und auch dem gesamten Wirtschafts-Standort. Als gesetzliche Interessenvertretung ist die Wirtschaftskammer in alle Gesetzgebungsprozesse eingebunden, welche Unternehmen betreffen.

 

Bei den bevorstehenden WK-Wahlen im März 2020 können alle Unternehmer, speziell auch Ein Person Unternehmen, mit ihrer Stimme die zukünftige Arbeit, den zukünftigen Erfolg der Wirtschaftskammer mitbestimmen. Es gilt – ganz besonders bei dieser Wahl – der Interessenvertretung der EPU durch besonders hohe Wahlbeteiligung eine noch stärkere Stimme zu geben!
Für unsere Wirtschaft.
Für unseren Erfolg.

 

Ing. Karin GERBRICH erläutert in einer kurzen KeyNote, wie die Wirtschaftskammer als Interessenvertretung funktioniert, wie die Aufgaben der MitarbeiterInnen und der FunktionärInnen der Wirtschaftskammer definiert sind, was zum Beispiel Sparten oder Fachgruppen sind, was das Wirtschaftsparlament tut, auf welcher gesetzlichen Grundlage all das basiert ... und mehr!

 

Anschließend kommen in einer von Mag. Elisabeth GRÜNER moderierten Podiumsdiskussion Funktionärinnen der fünf großen Fraktionen zu Wort:

 

• EPU-Sprecherin der WKW

  Dr. Kasia GRECO – WB (Wirtschaftsbund)

 

• Stv. Landesvositzende Frau in der Wirtschaft Wien

  Tanja MARTA-CELLNIGG MSc – SWV (Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband)

 

• Fachgruppenausschuss-Mitglied in Fachgruppe der Sparte Information und Consulting

  Mag. Astrid ROTH, MBA – GW (Grüne Wirtschaft)

 

• Wirtschaftsparlament-Mitglied der WKW

  Mag. Franziska KOLK (angefragt) – UNOS (Unternehmerisches Österreich)

 

• Fachgruppenausschuss-Mitglied in Fachgruppe der Sparte Gewerbe und Handwerk

   Ursula PRILISAUER (angefragt) – RFW (Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender)

 

Ing. Karin Gerbrich

Gerbrich Karin_geworsegt_freigestellt-klein.png

© Foto Weinwurm, WB

 

Ihre Kundinnen und Kunden nennen sie Brückenbauerin! Sie verbindet Innovation und Alltag, Jung und Alt. Ständiger Austausch ist Basis ihres Engagements.

Ihr Motto: „Gemeinsam können wir wachsen und erfolgreich sein. Selbstbestimmt und zukunftsorientiert.“

Ein „geht nicht“ gibt es bei ihr nicht, ein „geht SO nicht“ kann man von ihr schon hören, sie fragt „was wollen sie erreichen“, zeigt und erklärt dann den Weg „das geht zB SO“…   

Karin Gerbrich kennt die Anforderungen von EPU ebenso wie jene der KMU. 

Und Sie hat ihre Klientel sowohl in großen privatwirtschaftlichen Unternehmen als auch in öffentlichen Institutionen.

Karin.Gerbrich@best4sales.pro

www.best4sales.pro

 

Unkostenbeitrag: € 10,-- inklusive Getränkebon, Mitglieder und Fördernde gratis.

Um Anmeldung wird gebeten.

Zurück