Krankheitsbedingt ist diese Veranstaltung leider abgesagt! Buchpräsentation | "Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt."

Aus der Volksoper vertrieben - Künstlerschicksale 1938

 

Donnerstag, 24.01.2019

19:00, club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14 2.Stock

Moderatorin: Eva Ehgartner-Ruprecht

Referentinnen: Dr. Marie-Theres Arnbom

Krankheitsbedingt ist diese Veranstaltung leider abgesagt!                                                                      Buchpräsentation |

Wien, März 1938. Die Machtübernahme der Nationalsozialisten bringt für die Volksoper gravierende Veränderungen mit sich: Die Direktoren Jean Ernest und Alexander Kowalewski werden sofort ausgetauscht, Entlassungen auf allen Ebenen des Hauses folgen, von Opernsängerinnen und -sängern über Dirigenten, Orchestermusiker und Librettisten bis hin zum Theaterarzt.

Anhand von ausgewählten Künstlern wie der Sopranistin Ada Hecht, dem Cellisten Franz Ippisch oder dem Dirigenten Kurt Herbert Adler erzählt Marie-Theres Arnbom vom Schicksal jener, die aufgrund ihrer jüdischen Wurzeln oder ihrer politischen Einstellung verfolgt wurden. Als roter Faden dient die letzte Produktion vor der Machtübernahme, Gruß und Kuß aus der Wachau, komponiert von Jara Beneš, getextet von Hugo Wiener und Kurt Breuer, mit Gesangstexten von Fritz Löhner-Beda.

 

 

 

Marie Theres Arnbom
Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt
€ 25,00 inkl. MwSt
ISBN-13: 978-3-99050-142-9
Erscheinungsdatum: 25.10.2018
Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 208 Seiten

 

 

Zurück