Frauen lieben Geld

 

Mittwoch, 11.10.2017

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Moderatorin: Kasia Greco

Referentin: Gabriele M. Hochwarter

Frauen lieben Geld

„Frauen lieben Geld. Geld liebt Frauen. Weibliches Selbstbewusstsein im 21.Jahrhundert.“

Dieser provokativen Behauptung können sich nur wenige Frauen anschließen. Vielmehr scheint eine natürliche Beziehung zu Geld und lustvolle Gedanken von Frauen über Geld oft im Widerspruch zu stehen. Sind Frauen schuld, wenn auch das Geld sich ziert, von sich aus mit Frauen eine erfolgreiche Beziehung einzugehen? Wobei der Begriff Geld als Synonym für gut bezahlte Jobs, Top-Führungspositionen, bezahlte Familienbetreuung usw. verstanden werden will. Der Wunsch als Person anerkannt und geliebt zu werden, steht für viele Frauen im Gegensatz zum Wunsch nach eigenem Geld. Will ich privat Liebe und mich um die Familie kümmern, darf das nichts kosten. Fordere ich Geld, ist es keine Liebe und fühle mich als „schlechter“ Mensch.

Geld und Liebe – für Frauen zwei scheinbar unvereinbare Partner.
Will ich im Beruf Anerkennung und weiter kommen, darf ich bei Gehaltsverhandlungen nichts fordern. Fordere ich, bin ich unbequem und komme auf der Karriereleiter nicht hinauf.

Wo liegt die Ursache, wo der Ausweg?

Gabriele M. Hochwarter hat verblüffende, wissenschaftlich fundierte Erklärungen für dieses Dilemma. Sie gibt praktische Tipps, wie frau zu mehr Selbstbewusstsein und neuem positiven Denken über Geld und Karriere und zu neuem Geldbewusstsein gelangt und damit die Voraussetzungen für ein „reiches“, unabhängiges und glückliches Leben schafft.

Ziel des Vortrags
Aufgrund der zunehmenden Armut, vor allem unter der weiblichen Bevölkerung, brauchen Frauen neue Wege um diesen Zustand zu ändern. Zu erkennen welche Faktoren das Dilemma auslösen und welche Tools genutzt werden können um aus der passiven Opferrolle in die aktive Selbstverantwortungsrolle zu wechseln und neues Geld- und Karrierebewusstsein zu erhalten, das erfahren die Teilnehmerinnen in dem kurzweiligen und praxisorientierten Vortrag.

Gabriele M. Hochwarter, die Pflegewissenschaftlerin und klinische Psycho-Neuro-Immunologin, arbeitet national und international seit über 25 Jahren als Speakerin, Trainerin, Coachin, Universitätsdozentin und auch als Buchautorin. In Ihren Vorträgen und Workshops setzt sie motivierende Impulse zum Thema Selfempowerment, Souveränität und Gesundheit. Sie berücksichtigt alle Aspekte des ganzheitlichen „movements“: Gedanken, Gefühle, Körper, Geist, Seele, soziale Faktoren, Umwelt und Lifestyle als sich gegenseitig beeinflussende Qualitäten. Ihre revolutionären Lösungen beruhen auf evolutionär-epigenetischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, die nachhaltig zu mehr Power, Vitalität, Kreativität und Gesundheit führen. Sie zeigt wie Menschen vital, gelassen und erfolgreich ihr Leben gestalten und so die beste Version von sich selbst leben und verkörpern. Sie ist die Expertin für Selfembodiment.

Zurück