Haben Sie schon mal von den Radlers gehört?

Therapeutische Gemeinschaftspraxen

 

Donnerstag, 30.11.2017

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Moderatorin: Elfi Gerdenits

Referentin: Sonja Radler

Haben Sie schon mal von den Radlers gehört?

Haben Sie schon mal von den Radlers gehört?

Von Sonja und Hermann und ihren Therapeutischen Gemeinschaften? Diese 1999 gegrün-dete Einrichtung verändert Leben. Das von hilfsbedürftigen jungen Menschen. Still, be-scheiden und von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt entwickelten Sonja und ihr Mann Hermann Radler ein Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche, die aufgrund sozialer und psychischer Probleme ohne die TG wohl kaum in ein geregeltes Leben finden würden.

Die TG betreiben sieben Einrichtungen in Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark. Dort werden junge Menschen in Wohngemeinschaften rund um die Uhr von professionellen Teams begleitet. Einzeltherapien, Gruppenbetreuung, Lernbegleitung, Freizeitbeschäftigungen, Ergo- und Logotherapie, psychologische Betreuung; alles was erfor-derlich ist um Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu fördern, steht parat. Die Mit-arbeiterInnen haben ein gemeinsames Ziel: Ihre jungen Schützlinge auf ein selbstständi-ges, in die Gesellschaft integriertes Leben vorzubereiten. Und das machen die TG mittler-weile auch in Rumänien und Hong Kong.

Aus dem Leitbild der Therapeutischen Gemeinschaften: „Alle Menschen haben Anspruch auf gerechte und menschenwürdige Lebensbedingungen.“ Wir ergänzen: Auch und ganz besonders jene jungen Menschen, deren bisheriges Leben diese Forderungen nicht erfüllen konnte.

Es ist bemerkenswert, was Sonja und Hermann Radler auf die Beine gestellt haben. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, kommen Sie zu unserer Veranstaltung. Wenn Sie sofort mehr wissen wollen, klicken Sie auf  t-gemeinschaften.org.

Elfriede Gerdenits

 

PS: Wenn Sie gelegentlich bei Amazon etwas bestellen: Die Therapeutischen Gemein-schaften sind seit dem Sommer auf der Charity-Plattform „Amazon smile" registriert. Im Rahmen dieses Spendenprogramms gibt Amazon 0,5% des Einkaufswertes an Charities weiter. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht! Das Einzige was Sie tun müssen ist bei Ihren Einkäufen über smile.amazon.de einzusteigen und die Therapeutischen Gemein-schaften als Spendenempfänger anzuklicken. Denken Sie bei Ihrem nächsten Einkauf bitte daran.
 

Zurück