Mit dem Herzen atmen.

 

Mittwoch, 31.01.2018

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Moderatorin: -

Referentin: -

Mit dem Herzen atmen.

Wer das Wort ergreift, hat es in der Hand, wenn er schreibt, und im Mund, wenn er spricht, das Herz eines anderen Menschen zu berühren. Das kann ihm aber nur gelingen, wenn sein Wort aus dem Herzen und sein Klang hinter den Worten und zwischen den Zeilen aus einer Tiefe kommt, die mehr zu vermitteln vermag als bloßes Wissen. 

Arnold Mettnitzer will mit seinem Reden und Schreiben nicht nur „Erinnerung“ erwecken und Wissen vermitteln, sondern auch der „Verinnerung“ Bedeutung geben, ein „Begriffen-haben“ in ein „Ergriffen-sein“ wandeln und seine Spiritualität spürbar machen. 

Als Theologe, Seelsorger und Psychotherapeut ist Arnold Mettnitzer aber vor allem auch ein Mann der Praxis, nichts Menschliches ist ihm fremd, aus eigenem Erleben und der Hinwendung zum Mitmenschen.

Was seine Texte betrifft, so laden diese in ihrer literarischen Vielfalt dazu ein, in eigenen persönlicher Erfahrungen das zu entdecken, was darauf wartet, gehoben und mit anderen geteilt zu werden. Mit seinen präzise formulierten Gedanken und brillanter Rhetorik gelingt es ihm, auch theologisch schwierige und herausfordernde Themen publikumswirksam zu präsentieren und verständlich zu machen und er scheut auch vor bildhaften Formulierungen oder trefflichen Vergleichen nicht zurück wie "Die Kirche als Transportmittel würde kein Pickerl mehr bekommen. Aber das Transportgut ist eine Sensation!"

Und Arnold Mettnitzer erweist sich nicht nur dafür, sondern auch für viele andere kostbare „Güter“ als exzellenter „Spediteur“! 

Alles, was zu Herzen gehen soll, muss von Herzen kommen.“ Jean-Jacques Rousseau.


Arnold Mettnitzer, 1952 in Gmünd/Kärnten geboren, studierte Theologie in Wien und Rom. Von 1979 bis 2011 arbeitete er als Seelsorger in der Diözese Gurk-Klagenfurt. In Wien absolvierte er seine Ausbildung zum Psychotherapeuten (Individualpsychologie) mit Lehranalyse bei Erwin Ringel. Seit 1996 ist Mettnitzer Psychotherapeut in freier Praxis in Wien. Er arbeitet als freier Mitarbeiter des ORF, gestaltet seit 15 Jahren die Sendung „Was ich glaube“ mit und seit 2014 die 14-tägige Radio-Sendereihe „Lebenswege. Über Gott und die Welt mit Arnold Mettnitzer“ in Radio Kärnten. 

2013 erhielt der den Berufstitel „Professor“ für Beiträge in Rundfunk und Fernsehen und seine Vortrags- und Seminartätigkeit im Rahmen der Erwachsenenbildung.

Zurück