NAH und FERN

Gobelins/Malerei/Grafik

 

Dienstag, 01.09.2020

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14

Begrüßung: Eva Pisa

Künstlerinnen: Gabriele Schmidtkunz, Silvia Nell, Eva Chwalla

Einführung: Wolfgang Kober

Musik: Franz Luttenberger | Weinverkostung: Illmitzer Weinhof Haider

NAH und FERN

Weinverkostung: Illmitzer Weinhof Haider

WeinhofHaider.png

www.haiderwein.com

 

 

Gabriele Schmidtkunz

„Ich fertige Wandteppiche und Paramente an. Als Material dient mir Wolle, Seide, Hanf und Leinen. Die Wolle färbe ich teilweise selbst. Ich liebe den Kontrast von weicher Wolle und hartem, spröden Material, mit Gold - und Silberfäden hole ich zusätzlichen Glanz in meine Bilder.

Während des Arbeitens webe ich zusätzlich meine Gedanken, Gefühle, Stimmungen – mein ganzes Sein – in die Wandbilder.“

Die Textilkünstlerin Gabriele Schmidtkunz lebt nach langen Jahren in Deutschland wieder in Wien; Klasse für textile Gestaltung an der Akademie für Angewandte Kunst in Wien; zahlreiche Ausstellungen in Europa und Japan.

 

Silvia Nell

„Die Arbeiten der Künstlerin sind geprägt von der Natur und Erinnerungen an viele Fernreisen. In der Magie der Farbe spiegeln sich die afrikanischen Erfahrungen ebenso wie in der Darstellung der Lebewesen, die der Fantasie des Betrachters geheimnisvolle Einblicke in eine archaische Welt eröffnen.“

Die Künstlerin, geboren in Kärnten, absolvierte die Hochschule für Angewandte Kunst in Wien – Malerei, Grafik und Emailkunst. Lehrauftrag für Emailkunst am Pädagogischen Institut in Wien, danach Aufbau und künstlerische Leitung einer Emailwerkstatt in Johannesburg, Südafrika.

Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs und der Künstlergruppe „Fächer“, seit 1970 zahlreiche internationale Ausstellungen.

 

Eva Chwalla

„Die Zeichnung ist aufgrund ihrer Reduktion und Unmittelbarkeit, der Freiheit zur Veränderung interessant und lässt Betrachter den Blickwinkel der Anderen einnehmen mit gleichzeitiger Vermittlung dessen Gefühlswelt.

Es handelt sich um Landschaften und Themen aus der Natur – aus dem Ländle, dem Wiener Raum, aber auch von Reisen nach Namibia und den USA.“

Eva Chwalla nahm privaten Zeichenunterricht sowie Seminare bei Prof. Kurt Freundlinger  und Walter Arndorfer und besuchte die High School of Art & Design in Manhattan, New York.

Sie ist Fachärztin mit Ordination in Dornbirn.

 

ABBILDUNGEN:

 

1.) Gabriele Schmidtkunz „panta-rei“ Wandteppich

2.) Silvia Nell „Buschfeuer“ Acryl, Achat

3.) Eva Chwalla „Skizze“

 

Die Ausstellung läuft bis 1.10. 2020, die Bilder können während der Bürozeiten oder nach telefonischer Voranmeldung besichtigt werden.

 

Freier Eintritt, wir freuen uns über Ihre Spende!

Anmeldungen bitte unter: clubalpha@alphafrauen.org

Zurück