Vernissage: JETZT-PLAN-LOS - Zerschneiden und Zusammenfügen

Künstlergruppe JETZT

 

Dienstag, 01.10.2019

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Begrüßung: Eva Pisa

Künstlerinnen: Christa Klinger, Susanne Ganter-Ullmann, Jutka Harmath, Traude Haslauer, Anna Hoppel, Ilse Mayer, Brigitte Meissl, Erika Schreihans, Susanne Zeiner, Wolfgang Bauch, Michael Zeiner

Einführung: Mag. Hermann Dikowitsch, NOE Landesregierung

Vernissage: JETZT-PLAN-LOS - Zerschneiden und Zusammenfügen

Beziehungen, Situationen, Umwelt, Umgebung, Kulturen, Lebewesen, Materialien, Kunst, Gedanken, Träume …

Dort wo Lebenswelten aufeinander treffen, an den Schnittstellen, werden Unterschiede sichtbar. Sie prallen aufeinander, driften auseinander, überschneiden einander und treten im besten Fall miteinander in Dialog.

Kommunikation besteht aus einem Senden und einem Empfangen von Botschaften. Diese Botschaften sind Aus-„Schnitte“ aus der eigenen Lebenswelt, bilden sie immer nur teilweise ab, lassen das Gesamtbild bestenfalls erahnen.

Es entsteht ein Hin und Her, eine Bewegung und auch etwas Neues, Gemeinsames. Etwas, das die „Schnitt“-Stellen formen kann, ebenso wie Ein-„Schnitte“ im bisher Vertrauten dieses verändern können.

Die KünstlerInnengruppe JETZT nimmt Eindrücke aus dem Umfeld, Aus-„Schnitte“ davon auf und setzt diese zu Neuem zusammen.

Inspirationen aus dem Alltag werden so zu Kunstwerken.

Landkarten, Stadtpläne, Konstruktionspläne, Baupläne ... werden von JETZT zerschnitten und umgestaltet, die Sichtweise wird dadurch geändert und neue Wege, Landschaften, Städte, Umfelder und scheinbare Wirklichkeiten kreiert.

Die Auswahl der verwendeten Techniken verweist dabei auf die Auseinandersetzung mit dem Ausschnitt und seinem Potenzial für Bewegung und Kommunikation.

Collagen, Scherenschnitte, Holz- und Linolschnitte, Filmschnitte, Bildschnitte, Tonschnitte …

JETZT will zeigen welche Möglichkeiten Schnittstellen auf verschiedenen Ebenen bieten.

Beteiligte KünstlerInnen:

Christa Klinger

arbeitet in der Hinterbrühl, Galeristin in Mödling; Zahlreiche Ausbildungen wie Internationale Sommerakademie Salzburg oder Aktzeichnen bei Prof. Georg Eisler.

Susanne Ganter-Ullmann

arbeitet in Brunn am Gebirge; Seminare, workshops, Kunstreisen im In-und Ausland; Kulturpreisträgerin des Künstlerdorfes Neumarkt an der Raab

Jutka Harmath

geboren in Budapest, arbeitet in Mödling; aufgrund ihres Studiums – TU Elektrotechnik – Beschäftigung mit Medientechnik und entdeckte die Videokunst als ihre künstlerische Ausdrucksform; sie entwickelte eine spezielle Art digitaler Animation.

Traude Haslauer

arbeitet in Pfaffstätten; zahlreiche Ausbildungen und workshops bei namhaften Künstlern in unterschiedlichen  Techniken im In-und Ausland.

Anna Hoppel

freischaffende Künstlerin in Baden; Bildgestaltungen zu den philosophischen Vortragsreihen der theologischen Hochschule St. Gabriel

Ilse Mayer

arbeitet in Maria Enzersdorf; HTL Textilindustrie; Teilnahme an zahlreichen Gemeinschaftsausstellungen

Brigitte Meissl

geboren im Waldviertel, arbeitet in der Hinterbrühl; Studien und Teilnahme an bekannten Sommerakademien

Erika Schreihans

arbeitet in der Hinterbrühl, Teilnahme an Seminaren und Sommerakademien in verschiedenen Maltechniken und Drucktechniken wie Lithographie und Radierung

Susanne Zeiner

arbeitet in Brunn am Gebirge, Kurse und intensive Beschäftigung mit Malerei und Zeichnung, vor allem expressionistische Portraits und Akte

Wolfgang Bauch

arbeitet in Perchtoldsdorf; Nachrichtentechniker, beim ORF Tonmeister, Bildmeister, Regisseur, Redakteur; Hochschulstudium Kontrabass, Leiter der Jugendblaskapelle sowie BOP Perchtoldsdorf

Michael Zeiner

arbeitet in Wien und Brunn am Gebirge; Akademiekurse in Maltechniken sowie Stein und Holz; Vorsitzender der Reinlgalerie Wien, zahlreiche Ausstellungen

 

Nur eine Abbildung:“Jetzt-Plan-Los“ Gemeinschaftsbild der Künstlergruppe Jetzt

 

Die Ausstellung läuft bis 30.10.2019. Die Bilder sind während der Bürozeiten oder nach telefonischer Voranmeldung zu besichtigen.

 

Freier Eintritt.

Um Anmeldung wird gebeten.

Zurück