Wo die wilden Frauen wohnen

Islands starke Frauen und ihr Leben mit der Natur

 

Dienstag, 10.03.2020

19:00, Club alpha

Adresse: 1010 Wien, Stubenbastei 12/14, 2. Stock

Moderatorin: Monika Posch

Referentinnen: Anne Siegel

Wo die wilden Frauen wohnen

Island ist die Nation der Powerfrauen, alljährlich zählt es zu den Ländern

mit der höchsten Frauenpräsenz, die Gleichstellung von Frau und Mann ist

gesetzlich verankert. Das Land hoch droben im Norden gilt mittlerweile als Vorbild für die Durchsetzung der Rechte von Frauen.

Die Journalistin Anne Siegel hat bereits am Journalistinnnenkongress im letzten November ein vielbeachtetes Referat darüber gehalten. In ihrem gerade erschienen neuesten Buch porträtiert sie nun zehn dieser starken Isländerinnen. Sie erzählt von ihren spannenden Biografien und ihrer tiefen Verbundenheit zur Natur. Ob pfiffige Bierbrauerin, engagierte Abenteurerin oder Ausnahmetalent Björk – Anne Siegel stellt unterschiedliche Lebensentwürfe vor, beschreibt, wie alte Rituale und modernes Leben miteinander harmonieren, und besucht die Kraftorte, an denen diese Frauen ihre unbändige Stärke aus der einzigartigen Natur Islands schöpfen.

Wie auch schon am Journalistinnenkongress wird die deutsche Autorin auch über die jüngste isländische Geschichte berichten, die ausschlaggebend war, dass es die Frauen so weit gebracht haben.

 

Anne Siegel

Wo die wilden Frauen wohnen

Piper Verlag, 2020

256 Seiten

EAN 978-3-89029-526-8

€ 20,60

 

Anne Siegel

Autorinnenfoto-klein.png

In Norddeutschland geboren und aufgewachsen, lebt in Köln und arbeitet als Buchautorin,

Radio- und TV-Journalistin sowie als Hörspielautorin.

2015 veröffentlichte sie ihr Romandebüt „Nordbräute“. Außerdem erschienen von ihr mehrere Sachbücher, unter anderem 2016 der viel beachtete Band „Frauen, Fische, Fjorde“ bei MALIK National Geographic sowie „Señora Gerta“ über das Leben einer Wiener Jüdin in Panama, das 2018 als Taschenbuch im Piper Verlag herauskam.

 

Unkostenbeitrag € 10,-- inklusive Getränkebon, Mitglieder und Fördernde gratis

Um Anmeldung wird gebeten.

Zurück